Cleopatra Kostüm

Sie war der letzte weibliche Pharao und lebte von 69 bis 30 v.Chr. Besondere Berühmtheit erhielt sie durch den erfolgreichen Filmklassiker “Cleopatra” von 1963 mit Elisabeth Taylor als Cleopatra und ihrem spätere Ehemann Richard Burton als Marcus Antonius.

Cleopatra Pharaonin Kostüm

Accessoire für das Cleopatra-Kostüm kaufen

Eine Kette ist ein schönes Accessoires für das Cleopatra-Kostüm. Solche kann man etwa bei Amazon kaufen:

Cleopatra Kostüm HalsketteDie Kette kann man sich hier bei Amazon näher ansehen.

Cleopatra-Kostüm selbst machen

Cleopatra – Kleid selbst machen

Um als Cleopatra, die “Königin vom Nil” einen eleganten Auftritt zu genießen, benötigen Sie zunächst einmal ein langes, weißes Schlauchkleid. Dieses wird mit einem langen, schmalen goldenen Stoffstück, das um die Hüfte als Gürtel getragen wird, aufgewertet. Um Cleopatras typische Halskrause zu imitieren, besorgt man sich einen Strohsommerhut, wobei dieser in Übergröße und als Schlapphut vorliegen sollte. Der Hutdeckel wird komplett abgeschnitten, so dass der Hut über den Kopf gezogen werden kann und somit der Deckelrand den Hals und die Hutkrempe Dekolleté, Schultern und obere Rückenpartie ziert. Mit selbstklebenden Glitzersteinen wird der verbliebene Hutrest rundherum versehen, so dass die Halskrause nach Glanz und Gloria der Cleopatra aussieht. Passend dazu trägt die Dame Sandalen, am besten in Gold.

Cleopatra Perücke selbst gemacht

Charakteristisch für Cleopatra ist natürlich ihre Haarpracht, so dass auch ein Cleopatra Kostüm nicht ohne entsprechenden Kopfschmuck auskommt. Natürlich kann man sich eine passende Perücke kaufen, alternativ kann man jedoch auch selbst Hand anlegen.

Zunächst einmal ist ein goldenes Stirnband notwendig. Dabei kann man auch aus Resten eines Gürtelstoffs ein langes Band herausschneiden, das am Hinterkopf verknotet wird. Nun benötigt man jede Menge schwarze Wolle. Diese wird in der Länge von Stirnbandansatz bis Schulterlänge zurecht geschnitten. Jeweils drei Wollbänder werden miteinander verflochten und mit kleinen Stichen an der Innenseite des Stirnbands festgenäht. Damit fährt man so lange fort, bis das komplette Stirnband mit den so entstandenen Haarsträhnen bedeckt ist. Jeweils in die Mitte und ans untere Ende jeder einzelnen Haarflechte knotet man goldene Perlen mit ein. Diese sind in Bastelabteilungen erhältlich.

Hinterlasse ein Kommentar