Karnevalskostüme

Karnevalskostüme
Cleopatra Kostüm
Clownkostüm
Cowboy Kostüm
Fliegenpilz Kostüm
Hexenkostüm
Hippie-Kostüm
Indianerkostüm
Nonnenkostüm
Pippi Langstrumpf
Piratenkostüm
Ritterkostüm
Tierkostüme
Teufelchen
Vampir Kostüm
Zauberer
Kostümideen
Datenschutz
Impressum
Karnevalskostüm

Clown Kostüm

Clown Karnevalskostüm

Das Clown-Kostüm ist quasi DAS (!) klassische Kostüm im Karneval.

Dabei sind die Varianten zahlreich:

So kann man sich eher als Zirkusclown mit buntem Kostüm, roter Lockenperücke und dem klassischen Clownsgesicht verkleiden. Aber zu den Clownkostümen zählt auch die traurige, italienische Pierrot-Variante. Dabei trägt der Jeck als Clownkostüm ein schwarz-weißes Karo-Kostüm, zumeist mit Spitzhut, das Gesicht wird weiß geschminkt, wobei Tränen den traurigen Charakter des Pierrots verdeutlichen.

Eine regionale Variante ist der im Kölner Karneval sehr beliebte Lappenclown. Dieses Clownskostüm besteht aus hunderten, aneinander genähten Reststoff-Fetzen. Dieses Karnevalskostüm eignet sich besonders für den sog. Straßenkarneval, da man darunter viele Lagen wärmende Kleidung tragen kann. Da ein solches Clown Kostüm in der Herstellung sehr aufwändig ist (Handarbeit!), trägt der Jeck es zumeist über viele Karnevalsessionen hinweg.

Das Clownkostüm ist jedenfalls ein sehr schönes Karnevalskostüm, was sich vor allen Dingen bei kleinen Kindern großer Beliebtheit erfreut.

Perücke für das Clownkostüm selber machen

Eine Perücke für ein Clownskostüm ist einfach gemacht. Einfach Wollfäden auf gewünschte Länge schneiden (z.B. 10 cm) und dann diese am unteren Rand der Innenseite einer Mütze, eines Hutes oder - auch originell - einer Badekappe annähen oder festkleben. Die Haare (also Wolle) sollten schön bunt sein. Einfarbig geht aber auch. Die Clownsnase für das Clownkostüm bastelt man wie folgt: Aus einem Eierkarton ein "Töpfchen" in dem die Eier stehen, ausschneiden und anmalen (rot oder ganz bunt). An beiden Seiten der Pappnase einen Hutgummi befestigen und dem Kopfumfang anpassen. Als Kleidung kann man alte Hemden, Hosen, Tücher, Hosenträger etc. verwenden - Hauptsache sie ist schön bunt und viel zu groß!

 

 

Wie Sie das Gesicht schminken

Was die Schminke anbelangt, so sollte diese selbstverständlich zum witzigen Clown Kostüm passen. Dezente Schminke ist hier also fehl am Platz! Als erstes sollte man eine weiße Grundierung auftragen. Dazu gehört ein lachend geschminkter Clown-Mund in Rot, der andere zum Lachen animiert und schlechte Stimmung vertreibt. Ein Clown Kostüm wirkt aber erst dann authentisch, wenn man die Augen auffällig umrandet.

Natürlich kann man dem Clown-Kostüm durch einige Accessoires noch den nötigen Pepp verleihen. Hierfür ist eine Blume im Knopfloch einfach ideal. Noch besser ist es, wenn es sich dabei um einen Scherzartikel handelt und die Blume per Knopfdruck Wasser verspritzen kann. Eine ebenso gute Möglichkeit, das Clown Kostüm in Szene zu setzen, besteht darin, sich eine Clownsnase aufzusetzen, die immer dann lustige Quietschgeräusche von sich gibt, wenn man auf diese draufdrückt.

Alternativ: Mit Kreppapier Perücke für das Clownkostüm selber machen

Auch das Clownkostüm ist als Karnevals- und Faschingskostüm seit jeher beliebt. Dabei kann man hier ebenfalls einige Utensilien mit einfachen Mitteln selbst gestalten, so etwa die Perücke. Dazu benötigt man neben einem Fotokarton oder einfacher Pappe eine Schere, etwas Kleber und Krepppapier.

Zunächst schneidet man aus der Pappe einen sehr langen Streifen. Diesen wickelt man einmal um den Kopf, ganz ähnlich einem Stirnband. Am Hinterkopf wird der Pappstreifen zusammengeklebt, anschließend wird ein weiterer Streifen zurecht geschnitten. Dieser wird von der Stirn bis nach hinten über das „Stirnband“ geklebt.

Danach wird das Krepppapier in lange Streifen geschnitten, die am „Stirnband“ befestigt werden. Ein größeres Stück Krepppapier wird auf dem zweiten Streifen Pappe angebracht. Zur Kopfmitte hin wird es wiederum in Streifen geschnitten. Schon ist die lustige Clownperücke aus Krepppapier fertig.

 

Fliege für das Clown Kostüm selber machen

Auch eine Fliege lässt sich einfach gestalten, insbesondere, wenn sie für das Clownkostüm gedacht ist. Die Fliege entsteht aus Moosgummi oder Tonkarton, je nach Wahl. Am besten eignet sich bunt gemustertes Moosgummi, aber auch einfaches Gummi kann mit kleinen Papierstücken beklebt werden.

Aus dem Moosgummi oder dem Tonkarton wird einfach die Fliegenform ausgeschnitten. An einem Stück Gummiband wird die Fliege mit einem Tacker befestigt. An der Stelle des Tackers folgt ein großer Kreis aus Moosgummi oder Tonkarton, der die Tackernadeln verdeckt. Beim Tonkarton können jetzt noch Verzierungen vorgenommen werden, er kann angemalt oder mit Konfetti beklebt werden.

 


 

 

 

 

 

 

 

Das Kölner Dreigestirn Hier finden Sie günstige Karnevalkostüme  
Faschingskostüme Karnevalskostüme Karneval Kostüme