Karnevalskostüme

Karnevalskostüme
Cleopatra Kostüm
Clownkostüm
Cowboy Kostüm
Fliegenpilz Kostüm
Hexenkostüm
Hippie-Kostüm
Indianerkostüm
Nonnenkostüm
Pippi Langstrumpf
Piratenkostüm
Ritterkostüm
Tierkostüme
Teufelchen
Vampir Kostüm
Zauberer
Kostümideen
Datenschutz
Impressum
Karnevalskostüm

Piratenkostüme

Seit vielen Jahrzehnten ist der Pirat ein klassisches Karnevalskostüm. Das liegt auch daran, dass der Pirat oder Seeräuber sowohl in der Literatur als auch im Film schon seit jeher vertreten ist. Erste Piratengeschichten reichen bis in die Antike hinein. Auch Sindbad aus Tausendundeiner Nacht erzählt die Erlebnisse eines Seeräubers. Im 18. Jahrhundert hat sich dann der klassische Piratenroman entwickelt. Berthold Brecht erzählt in seiner Dreigroschenoper von der "Seeräuber-Jenny".

Im Fernsehen und im Kino ist der Pirat oder Seeräuber von Anbeginn vertreten. Rafael Sabatinis Roman "Captain Blood" von 1922 wurde in zahlreichen Filmen umgesetzt und prägt bis heute unser Bild vom Piraten. Das klassische Piratenoutfit umfasst von daher schäbige Kleidung, die meist dreckig und zerrissen ist. In der einfachen Version genügt ein Tuch um den Kopf, eine Augenklappe, ein großer Kreolenohrring und eine aufgemalte Narbe im Gesicht.

Die mittlerweile auch schon zu Klassikern gewordenen Filme von Pirate of the Carribean, also Fluch der Karibik, mit Johnny Depp als Captain Jack Sparrow hat das Bild vom Piraten noch einmal gewandelt. Diese Figur fasziniert so sehr, dass sein Outfit mit Dreadlocks und Stirnband mittlerweile bei vielen karnevalistischen Anlässen zu finden ist.

Das Piratenkostüm gehört seit jeher zu den klassischen Kostümen im Karneval und Fasching. Traditionell gehört dazu eine Augenklappe und eine Narbe auf der Wange, zusätzlich ein um den Kopf gebundenes Tuch - oftmals rot oder schwarz mit einem Totenkopf.

In der guten alten Errol-Flynn-Tradition trägt der Jeck zu diesem Piratenkostüm ein eher weites weißes Hemd, eine enge schwarze Hose und hohe Stiefel, gegebenfalls auch ein Holzbein aus Pappe.

Natürlich gehört auch ein Säbel dazu, um Angreifer abzuwehren.

Wer will, dass man zu seinem Piratenkostüm wow sagt, der sollte auch etwas selber machen. Wir geben Ihnen hier Ratschläge dazu, wie sie selber etwas basteln können:

Piratenkostüm

 

Piratenhut für das Piratenkostüm selber machen

Die Form des Piratenhutes kann im Internet als Vorlage heruntergeladen und ausgedruckt werden, sollte jedoch individuell dem Kopf des jeweiligen Trägers angepasst werden. Dazu sollte man den Kopfumfang messen und das Maß dann halbieren. Dieser Wert gibt die Breite des Hutes an! Auf Tonpapier oder Filz dann den Piratenhut aufzeichnen und doppelt ausschneiden. Die schmalen Seiten werden zusammengeheftet oder zusammengeklebt. Der JollyRoger (das Totenkopfzeichen der Piraten) darf selbstverständlich auf dem Hut nicht fehlen. Entweder man malt ihn mit weißer Farbe auf oder man zeichnet ihn zunächst auf Papier bzw. Filz, schneidet dies aus und klebt den Totenkopf auf den Hut.

Wer keinen Hut haben möchte oder nicht basteln will, der nimmt stattdessen einfach ein Tuch und bindet dieses um den Kopf.


Die Augenklappe für das Piratenkostüm selbst machen

Auch die Augenklappe darf bei einem Piratenkostüm nicht fehlen. Sie kann aber mit wenig Aufwand selbst hergestellt werden. Es wird lediglich ein Stück schwarzer Stoff benötigt, das etwa 10 x 7 Zentimeter in den Abmessungen haben sollte. Dazu braucht man ein schwarzes Gummiband mit einer Länge von 75 Zentimeter und Nadel und Faden. Das zugehörige Schnittmuster findet sich im Internet. Es kann einfach abgezeichnet oder ausgedruckt werden.

Zunächst wird die Augenklappe im Stoffbruch ausgeschnitten, anschließend wird der Stoff rechts auf rechts gefaltet und zusammengenäht. Wichtig dabei: Es müssen zwei Öffnungen bestehen bleiben. Danach kann die Augenklappe wieder auf rechts gewendet werden. Nun wird die Wendeöffnung – die extra hierfür belassen wurde, mit wenigen Stichen zugenäht. Die zweite Öffnung ist für das Gummiband gedacht, welches nun eingezogen wird. Am Hinterkopf kann das Gummiband zusammen geknotet werden und schon ist die perfekte Augenklappe für einen echten Piraten entstanden.


Kleidung für Piratenkostüm basteln

Aber auch die Kleidung für ein Piratenkostüm kann man selber basteln. Einfach bei einem alten T-Shirt oder Hemd werden die Arme franselig schneiden, wer möchte schneidet zusätzlich noch ein paar Löcher an anderer Stelle in den Stoff, so sieht es etwas verwegener aus, so als würde man mit seinem Piratenkostüm schon viele Kämpfe überstanden haben. T-Shirt oder Hemd können nach Bedarf auch noch mit Totenköpfen etc. bemalt werden. Als Hose für das Piratenkostüm dient eine alte Jeans oder aber eine 3/4-lange Shorts. Eine Schärpe aus Stoffresten oder eine Kordel um den Bauch vervollständigen das Piratenkostüm.


Schatztruhe für Piratenkostüm selber machen

Zu einem echten Piraten gehört natürlich auch ein Schatz, der standesgemäß in einer Schatztruhe gelagert wird. Auch für das Piratenkostüm ist es daher ein nettes Accessoires. Die Schatztruhe kann man mit einfachen Materialien selbst machen. Dazu braucht man nur eine Schachtel, die sowohl aus Holz, als auch aus Karton bestehen kann. Wasserverdünnbare Bastelfarbe, verschiedene Schablonen und Pinsel werden ebenfalls benötigt.

Zuerst wird die Kiste mit der Farbe bemalt. Durch das Verdünnen mit Wasser gelingt der Anstrich leichter. Alternativ zur Bastelfarbe können aber auch einfache Wasserfarben, eine Holzlasur oder Farbspray verwendet werden.

Nachdem die Grundierung getrocknet ist, kann die Schatztruhe verziert werden. Entsprechende Schablonen, die typische Piratenmuster, wie den Totenkopf oder ähnliches darstellen, gibt es im Fachhandel. Noch einfacher ist es, man lädt sie sich aus dem Internet herunter und legt sie auf die Schatztruhe auf. Mit einem Pinsel kann nun das gewünschte Motiv über die Schablone aufgetragen werden. Nach dem Trocknen wird die Schablone abgenommen und fertig ist die Schatztruhe für den echten Piraten.


Weste für ein Piratenkostüm selber machen

Eine gute Anleitung zum Selber machen einer Piratenweste finden Sie hier:

Anleitung Selbermachen Piratenweste

Piratenkostüm für Jungen

Auch Jungen verkleiden sich gerne als Piraten. Auch wenn Piraten nichts weiter als Kriminelle auf dem Meer sind, haftet ihnen etwas Romantisches und Heldenhaftes an. Sie sind stark und verschlagen und erbeuten tolle Schätze. Bereits Kindergartenkinder wollen einen Piratengeburtstag feiern, Piratenbücher stehen in fast jedem Kinderzimmerregal. Und die Kinder oder Jugendlichen, die bereits Fluch der Karibik mit Captain Jack Sparrow sehen durften, sind von der Atmosphäre begeistert, die die Piraten dort umgibt.


 

 

 

 

 

 

 

Das Kölner Dreigestirn Hier finden Sie günstige Karnevalkostüme  
Faschingskostüme Karnevalskostüme Karneval Kostüme