Karnevalskostüme

Karnevalskostüme
Cleopatra Kostüm
Clownkostüm
Cowboy Kostüm
Fliegenpilz Kostüm
Hexenkostüm
Hippie-Kostüm
Indianerkostüm
Nonnenkostüm
Pippi Langstrumpf
Piratenkostüm
Ritterkostüm
Tierkostüme
Teufelchen
Vampir Kostüm
Zauberer
Kostümideen
Datenschutz
Impressum
Karnevalskostüm

Ritterkostüm

Natürlich kann man ein Ritterkostüm auch selber basteln. Dabei gibt es viele Möglichkeiten, das Karnevalskostüm individuell zu gestalten. So können Sie zum Beispiel Ihr eigenes Wappen entwerfen und auf ein Schild malen. Der Phantasie sind auch bei dem Ritterkostüm so gut wie keine Grenzen gesetzt, auch deshalb, weil die historischen Vorbilder nicht so bekannt sind und daher auch Phanatasiekostüme etwas authentisches haben. Obwohl die Herstellung eines Ritterkostüms bestimmt nicht ganz einfach ist, können Sie sich auf viele Jahre mit diesem Karnevalskostüm freuen.

 

Kompletten Ritterhelm für Ritterkostüm selber machen

Man kann einen Ritterhelm für das Ritterkostüm auch selber basteln. Zuerst muss man dafür einen Streifen Tonpapier in der Größe von ca. 15 bis 20 x 55 bis 60 cm zuschneiden. Dann aus der Mitte ein bogenförmiges Stück (wie einen Torbogen) mit einer Höhe von ca. 10 bis 15 cm und einer unteren Breite von ca. 16 - 18 cm herausschneiden. Dieser ausgeschnittene Bogen aber nicht wegschmeißen. Er wird noch gebraucht: Daraus wird dann später das Visier des selbstgebastelten Ritterhelms. Das Visier (bzw. das bogenförmige Stück Pappe) mit 3 Längsschnitten als Seh- und Nasenschlitze versehen. Die Breite der Schlitze sollte ca. 1 cm betragen, die Höhe in etwa 8 bis 9 cm). Dann wird der Streifen von 15 bis 20 x 55 bis 60 cm zusammengetackert zu einem Helm; Der Umfang beträgt dann ca. 50 bis 56 cm (angepasst auf die Kopfgröße). Am oberen Ende werden schließlich noch zwei Streifen mit einer Breite von ca. 3 und einer Länge von ca. 22 im rechten Winkel angetackert, ein Streifen von der vorderen zur hinteren Mitte und ein Streifen von der rechten zur linken Mitte. Die Streifen sollen den Helm oben abschließen und sollten daher nur ganz wenig über den Helm hinausstehen. Der Ritterhelm ist nun fast fertig. Dann nur noch das Visier am Helm besfestiogen. Handwerklich ist der Helm jetzt fertig. Wer möchte, kann den Ritterhelm nun noch reichhaltig verzieren.

 

Ritterschild selber basteln

Um ein Ritterschild für ein Ritter-Karnevalskostüm selbst zu basteln schneidet man die gewünschte Form des Ritterschildes aus Tonpapier aus und klebt zusätzlich noch stabilere Pappe zur Verstärkung dahinter. Dann schneidet man Formen und Verzierungen aus einer Alufolie aus und klebt diese auf das ritterschild. Man kann auch alte Ritterwappen auf Papier ausdrucken (bzw. ein solches Wappen auch selbst gestalten) und dann auf den Schild kleben. Auf die Rückseite des Ritterschildes kommt nun noch ein Griff zum Halten des Schildes. Nun ist man gut gerüstet für Karneval oder Fasching!

 

Ritterkostüm

 

Kreuzritter-Kostüm selbst machen

Ritterkostüme lassen sich ziemlich einfach selbst herstellen und für den Kreuzritter trifft dies genauso zu. Deshalb darf man mit einem solchen Verkleidungswunsch getrost die Eigenkreation wagen.

Zunächst muss eine passende Unterbekleidung her. Eine eng anliegende Hose und ein ebensolcher langärmeliger Pullover, beides wahlweise einheitlich in Weiß oder Schwarz, gibt wahrscheinlich jeder Kleiderschrank her. Dazu werden schwarze Stiefel getragen.

Nun braucht der Kreuzritter seinen typischen Überwurf. Bevor dieser hergestellt werden kann, müssen die Körperabmessungen bekannt sein. Von den Knien zu den Schultern mit einem Maßband bestimmt und dieses Ergebnis doppelt genommen ist die Bedarfsmenge an rotem Stoff. Die Breite entspricht dem Maß des Rückens auf Schulterhöhe.

Der rote Stoff wird mittig mit einem Schlupfloch für den Kopf versehen und so als Hänger getragen. Damit der Überwurf beim Kampf nicht behindert, wird er in Taillenhöhe von einem schwarzen Gürtel fixiert. Alternativ ist ein schwarzer Schal oder ein schmaler Stoffrest ebenfalls geeignet.

Aber ein Kreuzritter braucht auf seiner Kleidung logischerweise auch ein Kreuz. Im Bastelgeschäft gibt es selbstklebende Folie, die sich hierfür hervorragend eignet. Silberne Glitzereffekte kommen dabei am besten rüber. Auf diese werden zwei Kreuze gezeichnet, die von ihrer Größe her den gesamten Brust- wie auch Rückenbereich abdecken. Nach dem Ausschneiden werden die Folien an Front und Rückseite angebracht und schon ist der Kreuzritter toll angekleidet.

 

Kreuzritter Kostüm perfektionieren

Auch wenn der Kreuzritter nach den bereits genannten Handgriffen schon als solcher erkennbar und durchaus ausgehfertig ist, so gibt es doch noch einige Maßnahmen, die das Kostüm perfektionieren können.

Selbst ein Kreuzritter braucht schließlich Rüstungsteile, um eine Kampfverletzung zu verhindern. Deshalb ist es eine gute Wahl, Waden sowie Unterarme vollständig mit Alufolie einzuwickeln. So sieht das Kostüm realitätsgetreuer aus.

Und natürlich sollte auch die Kopfbedeckung nicht vergessen werden, die beim Kreuzritter nicht durch einen Ritterhelm definiert ist, sondern durch einen kettenartigen Überwurf im Stil von Richard Löwenherz.

Was hierfür erforderlich ist, hat vermutlich jeder regelmäßig im Haus: Das Verpackungsnetz von fünf Kilogramm Kartoffeln. Nach dem nächsten Einkauf wird die Verschlussseite mit einer Schere vollständig abgetrennt. Jetzt kann das Netz über den Kopf gestülpt werden. Rechts und links wird nun mit der Schere so weit eingeschnitten, dass das Netz press auf dem Kopf aufliegt und die unteren Enden locker über Schultern, Hals und Nackenbereich fallen. Damit der Kreuzritter auch etwas sieht, wird das Gesicht frei geschnitten. Zum Schluss kommt graues Glitzerhaarspray aus dem Karnevalsbedarf zur Anwendung. Das gesamte Netz wird großzügig damit besprüht, bis es vollständig diese Farbe angenommen hat. Nach einer ausreichenden Trockenphase ist der Kreuzritter komplett ausgestattet.

 


 

 

 

 

 

 

 

Das Kölner Dreigestirn Hier finden Sie günstige Karnevalkostüme  
Faschingskostüme Karnevalskostüme Karneval Kostüme