Vampirkostüme liegen derzeit im Trend. Obwohl sie furchteinflößende Gestalten sind, können sich die Menschen ihrer Faszination seit Jahrhunderten nicht entziehen. In Büchern und in Filmen finden sich Vampire wie Dracula immer wieder. Wer nicht die Zeug hat, sich ein Vampir Kostüm selbst zu machen, kann Vampirkostüme in Fachgeschäften kaufen.

Vampirkostüme für Erwachsene

Das Vampirkostüm für Männer ist zumeist der elegante Vampir à la Dracula, der die Frauen verzaubert, bis er sie beißen kann. Die weiblichen Vampirkostüme hingegen gibt es in zwei verschiedenen Ausrichtungen: Entweder die klassisch stolze unnahbare Vampirfrau oder als sexy Vampir, die mit ihren Reizen nicht geizen will.

Vampirkostüme für Kinder

Auch Kinder verkleiden sich immer wieder gerne als Vampir. Den blutrünstigen Vertreter kennen auch sie aus zahlreichen Büchervariationen wie „Die Vampirschwestern“ für die jüngeren und die „Bis(s)“-Serie für die etwas älteren Mädchen oder wie dem Kinderbuchklassiker über den „kleinen Vampir“ Rüdiger. Die Kinder-Vampirkostüme reichen von einfach (nur ein schwarzes Cape mit entsprechender Schminke) bis zum tollen Kleid für Mädchen.

Kontaktlinsen für die Augen des Vampirs

Die Auswahl geeigneter Kontaktlinsen macht ein Vampirkostüm komplett. Die eigenen Augen verwandeln sich dadurch in die unheimlichen Augen von Untoten. Da Sie an der Qualität der Kontaktlinsen nicht sparen sollten, um Ihre Augen zu schützen, müssen Sie je nach Anbieter mit 50 bis 70 Euro rechnen.

Vampirzähne

Was bei keinem Vampirkostüm fehlen darf, sind die gefährlichen Vampirzähne: lange, spitze, strahlend weiße Eckzähne, mit denen der Vampir seine Opfer überwältigt. Sie können zum Beispiel in Scherzartikel-Läden, im Kaufhaus zu Karnevalssaison oder natürlich online gekauft werden. Wahlweise dürfen an den Spitzen der Zähne noch etwas „Blut“ der letzten armen Seele sein, die dem Vampir nicht entkommen konnte.

Vampirumhang

Ein weiteres unverkennbares Markenzeichen des Vampirs ist sein langer, schwarzer, wehender Umhang mit dem steifen Stehkragen, der ihm etwas sehr Majestätisches verleiht. Der Mantel erlaubt es dem als Vampir Kostümierten einen eindrucksvollen, erhabenen, „rauschenden“ Auftritt hinzulegen. Er kann selbst geschneidert oder aber in einem Kostüm-Geschäft gekauft werden.

Vampir Kostüm selber machen: Vampirumhang selbst nähen

Wer etwas begabt ist, kann sich einen Vampirumhang auch recht einfach selbst nähen. Und so geht’s: Zuerst einmal nehmen Sie schwarzen Stoff und schlagen 5cm um, fixieren diesen mit Stecknadeln und nähen ihn fest. Dies wird der Tunnel, durch den dann später das Bändchen zum Raffen des Umhangs gezogen wird. Danach schneiden Sie roten Filz so zurecht, dass eine Fläche von ca. 25cm x 60cm entsteht. Danach auf dem Stoff festnähen. Dann kann der Umhang zurechtgeschnitten werden. Der Filz wird als Kragen oben festgenäht und dann wird durch den Tunnel gerafft. Fertig ist der Vampirumhang.

Der weibliche Vampir: Die Vampirlady

Die Begleiterin des Vampir-Fürsten (auch Vampirlady genannt) ist nicht weniger dunkel gekleidet: Auch an ihrem Kostüm dominieren die Farben schwarz und rot. Sie trägt vorzugsweise ein bodenlanges schwarzes Kleid, mit weiten Ärmeln, das ebenfalls einen weit ausladenden Stehkragen hat. Eignen würde sich aber auch ein langer schwarzer Umhang und darunter ein schmal geschnittenes, bodenlanges Kleid.

Auch ihr Gesicht ist weiß angemalt und zwischen ihren dunkelrot geschminkten Lippen blitzen die spitzen Eckzähne hervor. Sie trägt dunklen Lidschatten und hat die Haare kunstvoll nach oben gesteckt. Ihre Haare können ebenfalls mit etwas Puder ein leicht staubiges Aussehen verliehen bekommen. Da sie mit dem Schlossherren erscheint, trägt sie viel Schmuck: auffällige große Silberringe und eine silberne Kette mit schwerem Anhänger. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, können falsche, schwarze Fingernägel aufgeklebt werden oder die Fingernägel schwarz lackiert werden. Auch lange elegante Seidenhandschuhe passen gut in das Bild der gruseligen Vampir- Königin.

Beide Vampirkostüme können mit einer Plastik-Spinne aus dem Spielzeug- oder Scherzartikelladen kombiniert werden. Sie sind zugleich Haustiere und Accessoires der Untoten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.